Neuregelung der Verjährung und Patientenrechte

Neuregelung der Verjährung zur Stärkung der Patientenrechte

, ,
Grob vereinfacht verjähren Schadensersatzansprüche im Arzthaftungsrecht drei Jahre nach der Kenntnis. Durch die Erhebung der Klage wird die Verjährung gehemmt. Hohes Prozessrisiko bei Klageerhebung Klagt aber ein schwer geschädigter Patient…
Beweiserleichterung zur Stärkung der Patientenrechte

Beweiserleichterung zur Stärkung der Patientenrechte

,
Grob vereinfacht muss der Patient im Arzthaftungsrecht - Fehler, - Schaden und - Kausalität beweisen. Im Rahmen der Kausalität muss der Patient nachweisen, dass der Fehler die (Mit-)Ursache für den Schaden ist. Das heißt, wenn der…
Härtefallfond im Arzthaftungsrecht

Härtefallfond im Arzthaftungsrecht – sinnvoll oder nicht?

,
Grob vereinfacht ist die Einrichtung eines Härtefallfonds im Arzthaftungsrecht grundsätzlich ein geeignetes Mittel zur Erhöhung der Gerechtigkeit. Zum Ausbau der Waffengleichheit zwischen Behandlungsseite und Patient wäre ein solcher Fond…
Verjährung von Ansprüchen nach Behandlungsfehler

Verjährung von Ansprüchen nach Behandlungsfehler nicht zwingend nach 3 Jahren

,
Die Verjährung von Ansprüchen aufgrund fehlerhafter Behandlung beginnt nicht zwingend schon in dem Moment, in dem die Krankenunterlagen dem Patienten oder Rechtsanwalt vorliegen. Häufig realisieren Betroffene erst nach vielen Jahren, dass…
Motorrad, Fahrrad, Pedelec: Wann besteht eine Helmpflicht

Motorrad, Fahrrad, Pedelec: Wann besteht eine Helmpflicht?

Wir alle kennen es, wir alle wissen es: Wenn man mit dem Motorrad unterwegs ist, muss man einen Helm tragen; es besteht eine Helmpflicht. Trägt man bei einem unverschuldeten Unfall trotzdem keinen Helm, wirkt sich das negativ auf die Schmerzensgeld-…
Schmerzensgeld-Erhöhung bei bewusster Wahrnehmung der Schädigung

Rechtfertigt bewusstes Wahrnehmen verletzungsbedingter Einschränkungen beim geburtsgeschädigten Kind eine Schmerzensgeld-Erhöhung?

, ,
Das Oberlandesgericht Dresden hat mit Urteil vom 18.08.2020 einem geburtsgeschädigten Kind einen Schmerzensgeldbetrag in Höhe von 425.000 € zugesprochen. Das betroffene Kind leidet aufgrund eines Behandlungsfehlers unter erheblichen Bewegungseinschränkungen,…
Mehrkosten Urlaubsreise

Behinderungsbedingte Mehrkosten einer Urlaubsreise sind nicht Teil des Schmerzensgelds

, ,
Ist ein Kind aufgrund einer fehlerhaften Geburt schwer behindert und entstehen dadurch Mehrkosten für eine Urlaubsreise, muss dafür die Haftpflichtversicherung des Entbindungsklinikums bzw. der Klinikträger aufkommen, so der Bundesgerichtshof…
schnelles Schmerzensgeld

Schnelles Schmerzensgeld ohne Kostenrisiko – Zu schön, um wahr zu sein

Einige Legal Tech-Startups versprechen Unfallopfern schnelles Schmerzensgeld ohne Kostenrisiko. Warum solche Botschaften mit Vorsicht zu genießen sind – und warum die große Gefahr besteht, viel Geld zu verschenken. Eines vorab: Wir bei…
Leitlinie Kaiserschnittentbindung (sectio caesarea)

Die neue Leitlinie zur Kaiserschnittentbindung – medizinjuristische Entlastung für die Geburtshelfer?

,
Die Deutsche Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie (DGGG) hat im Juni 2020 zum ersten Mal eine umfassende Leitlinie zum Thema der Kaiserschnittentbindung (sectio caesarea) verfasst. Dies ist für Medizinjuristen, die sich im Geburtsschadensrecht…
Schmerzensgeldtabellen

800.000 € Schmerzensgeld für schwerstgeschädigtes Kind | Kapitalisierung mit Zinsfuß von 1% p.a.

,
In meinem Beitrag vom 15.11.2019 hatte ich bereits über das Urteil des Landgerichts Aurich (Urteil vom 23.11.2008 – 2 O 165/12) im Zusammenhang mit dem ebenfalls hervorzuhebenden Urteil des Landgerichts Gießen (Urteil vom 06.11.2019, Az.…
Unfallversicherung

Zahlt die Unfallversicherung wirklich nicht nach Beinbruch?

,
Das Thema Versicherungen ist zwar in aller Munde, jedoch sind Verbraucher häufig mit der Frage, welche Versicherung Sinn macht oder gar zwingend notwendig ist, überfordert. Sie lassen sich entweder von Versicherungsmaklern beraten oder informieren…
Behandlungsfehler 2020

Die häufigsten Behandlungsfehler – Statistik der Bundesärztekammer 2019

In meinem Beitrag Arzthaftung: „Eine Krähe hackt der anderen doch kein Auge aus“ habe ich mich mit der Behandlungsfehlerstatistik der Schlichtungsstellen der Ärztekammern und des medizinischen Dienstes der Krankenkasse aus dem Jahr 2017…
Schlaganfalltag 2020

Daten und Fakten zum Schlaganfalltag

,
Der Schlaganfall stellt eine der häufigsten Ursachen für Tod und Behinderung in Deutschland dar. Das Risiko des Schlaganfalles selbst und die Schwere seiner Folgen können jedoch wirksam und deutlich reduziert werden. Entscheidend hierfür…
guter Patientenanwalt

11 Standards, die Sie von einem Patientenanwalt erwarten dürfen

Immer wieder bekommen wir Anfragen von Mandanten, die das Bedürfnis nach einer Zweitmeinung haben. Sie haben den Eindruck, ihr Fall „laufe nicht so richtig“, weil Bearbeitung oder Verhandlungen stocken. Das kann vorkommen, wenn nicht spezialisierte…
Geburt in Coronazeiten

Hausgeburt oder Klinikgeburt – Unsicherheiten in Zeiten von Corona

Die gemeinsame Geburtsvorbereitung ist bei vielen Paaren heutzutage selbstverständlich, Väter im Kreißsaal sind eher die Regel als die Ausnahme. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie werden viele Selbstverständlichkeiten  in Frage gestellt.…