Doppelter Schulterblick und Haftung bei einem Verkehrsunfall