Über die Schwierigkeiten, einen Ärztefehler nachzuweisen