Wir suchen
Auszubildende zur Rechtsanwaltsfachangestellten (m/w)

Quirmbach & Partner ist eine der führenden Kanzleien auf dem Gebiet des Personenschadenrechts. Bundesweit vertreten wir seit mehr als 30 Jahren Opfer von Unfällen und Behandlungsfehlern und setzen uns ein für deren Ansprüche auf Schmerzensgeld und Schadensersatz.

Wenn Du  sicher im Umgang mit den neuen Medien bist und unsere Mandanten dabei unterstützen möchtest, den Weg zurück ins Leben zu finden, dann bis du bei uns richtig.

Die Kanzlei von morgen ist bei uns schon Gegenwart, denn wir arbeiten digital und damit papierlos. Dank modernster Technik spielen Entfernungen für eine Zusammenarbeit mit unseren Mandanten keine Rolle mehr.

Was wir erwarten

Wir erwarten von unseren Auszubildenden als Rechtsanwaltsfachangestellte Zuverlässigkeit, Analyse- und Problemlösefähigkeit, Sorgfalt/Genauigkeit und Lernbereitschaft. Dafür bezahlen wir eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung.

Wenn du die Mittlere Reife (mindestens Deutsch 3, Mathematik 3) besitzt, über PC Grundlagenkenntnisse verfügst, teamfähig, verantwortungsbewusst und engagiert bis, freuen wir uns auf deine Bewerbung.

Hier kannst du dich sofort online bewerben

Gerne kannst du deine Bewerbungsunterlagen als Anlage beifügen (bitte nur max. 3 MB pro Dokument).

(max. 3 MB)
(max. 3 MB)
(max 3 MB)

Datenschutzhinweis

Ihre Bewerbung wird verschlüsselt an unseren Server geschickt. Mit dem Absenden des Bewerbungsformulars erklären sich damit einverstanden, dass wir die von Ihnen gemachten Angaben zur Beantwortung Ihrer Bewerbung verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Das sagen unsere aktuellen und ehemaligen Auszubildenden

Meine Ausbildung habe ich im Jahr 2017 begonnen und bin jetzt im ersten Lehrjahr.
Besonders gefällt es mir, Diktate zu schreiben.
Entschieden habe ich mich für diese Kanzlei, weil es hier immer was zu tun gibt und nie langweilig wird.

Alena VictorovaAuszubildende

Ich habe meine Ausbildung im Jahr 2016 begonnen und bin jetzt im 2. Lehrjahr.
Besonders viel Spaß an der Arbeit macht mir der Kontakt zu den Mandanten, die Zusammenarbeit mit den Kollegen und das Arbeiten mit der elektronischen Akte.
Ich habe mich für die Kanzlei entschieden, weil ich das Arbeit mit einer elektronischen Akte und die spezialisierten Rechtsgebiete sehr interessant fand/finde und man in einem großen Team zusammenarbeiten kann.

Annika ReuterAuszubildende

Ich habe meine Ausbildung im Jahr 2017 begonnen und bin im 1 Lehrjahr.
Besonders viel Spaß an der Arbeit macht mir die Zusammenarbeit mit den Kollegen und das Arbeiten mit der E-Akte.
Ich habe mich für die Kanzlei entschieden, weil mich dieses Rechtsgebiet sehr interessiert und ich das Arbeiten mit so einem großen Team echt klasse finde.

Jennifer FriesenAuszubildende

Ich bin Auszubildende im dritten Lehrjahr. Begonnen habe ich meine Ausbildung direkt nach der Realschule im Jahr 2015. Ich werde meine Abschlussprüfung im Frühjahr 2018 ablegen und danach Teil des Teams bleiben.
Besonders gefällt mir an meiner Arbeit, dass ich eigenständig handeln kann. Ich durfte bereits früh in der Ausbildung Aufgaben selbstständig erledigen und nicht einfach nur zuschauen. Im Laufe der Ausbildung hat sich mein Aufgabenbereich stets erweitert.
Natürlich hat das Rechtswesen mich schon immer interessiert und es macht Spaß, auch die rechtlichen Abläufe kennenzulernen und zu verstehen.

Evelyn SchneiderAuszubildende

Ich habe meine Ausbildung im Jahr 2015 begonnen, bin jetzt im 3. Lehrjahr. Besonders gefällt mir die Mandantenbetreuung, sowohl telefonisch als auch persönlich. Am meisten Spaß macht mir das Bearbeiten von Korrespondenzen nach Diktat. Mir macht es eine Freude, Anwälte bei Verwaltungs- und Büroaufgaben zu unterstützen, um den Betroffenen zu ihrem Recht zu verhelfen und ihnen den Alltag zu erleichtern. Ich habe mich für diese Kanzlei entschieden, weil das Berufsbild in spezifischen Branchen sowie Medizinrecht doch sehr facettenreich und interessant ist.

Gülsah KaymakAuszubildende

Im August 2006 habe ich die 3-jährige Ausbildung bei Quirmbach und Partner begonnen und im Juli 2009 beendet.
Direkt im Anschluss habe ich 8 Jahre das Sekretariat für Frau Rechtsanwältin Quirmbach geleitet. Seit ihrer elternzeitbedingten Abwesenheit leite ich seit August 2017 das Sekretariat von Rechtsanwalt Tübben.
Daneben bin ich für die kleineren technischen Probleme Ansprechpartnerin bei uns im Büro.

Elisabeth Magesehemalige Auszubildende

Ich habe 1994 mit meiner Ausbildung bei Martin Quirmbach begonnen, der damals noch alleine tätig war. Nach der Ausbildung habe ich zunächst 2 Jahre in einer anderen Kanzlei gearbeitet, bin 1998 jedoch zurückgekommen zu inzwischen Quirmbach und Partner. 2002 habe ich eine Fortbildung zur geprüften Rechtsfachwirtin begonnen, die ich 2004 erfolgreich abgeschlossen habe. Inzwischen bin ich seit vielen Jahren Bürovorsteherin in dieser Kanzlei, was mir sehr viel Spaß und mich vor allem stolz macht. Ich konnte und kann in dieser Kanzlei jeden Tag neue und interessante Aufgaben erlernen und übernehmen.

Sonja HauptBürovorsteherin, ehemalige Auszubildende

Ich habe meine Ausbildung zur RA-Angestellten im Jahr 2007 begonnen und 2010 abgeschlossen.
Nach meiner Ausbildung übernahm ich bis Ende 2015 das Sekretariat von Frau Rechtsanwältin Corinna Engelskirchen. 2015 bis 2017 befand ich mich dann für zwei Jahre in Elternzeit und bin jetzt für Frau Rechtsanwältin Ines Gläser zuständig.
An meiner Arbeit gefällt mir das selbstständige Arbeiten, wie die Postbearbeitung, Überwachung von Terminen und Fristen, Aktenführung etc.

Anastasia Schneiderehemalige Auszubildende