Verjährung – Aktuelles & Wissenwertes

Rechtsprechung und Rechtstipps

Unsere Fachanwälte setzen sich regelmäßig mit neuen Urteilen und Fragestellungen rund um den Bereich Personenschadensregulierung auseinander.

Dazu gehört auch das Thema Verjährung, denn Schadensersatzansprüche unterliegen der Verjährung. Ist sie eingetreten, können Forderungen ggfs. nicht mehr geltend gemacht werden. In den hier aufgelisteten Beiträgen finden Sie weiterführende Informationen.


Rechtsanwältin Ines Gläser, Fachanwältin für Medizinrecht

Beendigung der Verjährungshemmung in der Unfallschadensregulierung

, ,
Ansprüche auf Schadenersatz und Schmerzensgeld unterliegen der Verjährung. Deshalb ist es wichtig, mögliche Ansprüche rechtzeitig, d.h. noch vor Ablauf der Verjährungsfrist anzumelden, denn gemäß § 214 Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB)…
Rechtsanwältin Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht

BGH stärkt Patientenrechte: Hemmung der Verjährung durch Schlichtungsverfahren bei Ärztekammern

, ,
Macht ein Patient wegen eines ärztlichen Behandlungsfehlers Schadensersatzansprüche bei einer von den Ärztekammern eingerichteten Schlichtungsstelle geltend, tritt die Hemmung der Verjährung auch dann ein, wenn der Arzt oder dessen Haftpflichtversicherung…
Valeska Strunk, Rechtsanwältin

Verjährung wiederkehrender Leistungen

Wiederkehrende Leistungen im Schadensersatzrecht bei Personenschäden Nach einem Unfall oder Behandlungsfehler stehen dem Geschädigten verschiedene Schadensersatzansprüche zu. Neben dem Schmerzensgeld und den sonstigen Kosten fallen darunter…
Rechtsanwältin Melanie Mathis

Wann verjährt ein Behandlungsfehler?

,
Grundsätzlich verjähren Ansprüche aus einem Behandlungsfehler nach drei Jahren. Im Arzthaftungsrecht gibt es dabei eine Besonderheit zu beachten: Die Verjährung beginnt erst dann zu laufen, wenn der Patient entweder Kenntnis davon hat oder…
Sandra Deller, Rechtsanwältin

Hemmung der Verjährung aus familiären und ähnlichen Gründen

Ansprüche eines durch einen Verkehrsunfall Geschädigten gegenüber dem Schadensverursacher und dessen Haftpflichtversicherung verjähren normalerweise nach drei Jahren. Es gibt jedoch eine Ausnahmeregelung, die die Verjährung aus familiären…