Wegeunfall – Aktuelles & Wissenwertes

Rechtsprechung und Rechtstipps

Unsere Fachanwälte setzen sich regelmäßig mit neuen Urteilen und Fragestellungen rund um den Bereich Personenschäden nach Unfällen auseinander. 

Dazu gehören auch Wegeunfälle, also Unfälle, die Beschäftigte auf dem Weg zur oder von der Arbeit erleiden. In den hier aufgelisteten Beiträgen finden Sie weiterführende Informationen zu diesem Thema.


Melanie Mathis, Rechtsanwältin für Unfallopfer

Ist der Weg von der Arztpraxis zur Arbeitsstätte ein versicherter Wegeunfall?

,
Viele kennen die Situation: vor der Arbeit noch schnell zum Arzt fahren, um möglichst wenig Zeit zu verlieren. Der Arztbesuch und die damit verbundene Verspätung des Arbeitsbeginns ist mit dem Arbeitgeber abgesprochen. Was aber, wenn auf dem…
Rechtsanwältin Melanie Mathis

Unfall auf witterungsbedingt gewählt längerem Arbeitsweg gilt als Wegeunfall

,
Mitte Januar kehrte der Winter zurück, es wurde kalt und die Straßenverhältnisse waren winterlich. Wie so oft, kam es in diesen Tagen aufgrund der glatten und teilweise schlechtgeräumten Straßen immer wieder zu Verkehrsunfällen. Passieren…
Rechtsanwältin Ines Gläser, Fachanwältin für Medizinrecht

Kein Schmerzensgeld bei Arbeitsunfällen und Wegeunfällen

,
Arbeitsunfall und Wegeunfall Bei Arbeitsunfällen und Wegeunfällen ist von der Berufsgenossenschaft kein Schmerzensgeld zu erwarten. Ein Arbeitsunfall oder auch Betriebsunfall ist ein Unfall, der sich im Rahmen der arbeitsvertraglich geschuldeten…
Rechtsanwältin Melanie Mathis

Wegeunfall: Fahrt von der Freundin zur Arbeitsstelle

,
"Wer auf dem Weg von der Wohnung einer Freundin zur Arbeit verunglückt, hat unter Umständen keinen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Das Landessozialgericht in Mainz wies die Klage eines Mannes ab. Die Entfernung…