Unfallschaden – Aktuelles & Wissenwertes

Rechtsprechung und Rechtstipps

Unsere Fachanwälte setzen sich regelmäßig mit neuen Urteilen und Fragestellungen rund um den Bereich Personenschäden nach Unfällen auseinander.

In den hier aufgelisteten Beiträgen finden sie weiterführende und detaillierte Informationen.


guter Patientenanwalt

10 Standards, die Sie von einem Patientenanwalt erwarten dürfen

, , ,
Immer wieder bekommen wir Anfragen von Mandanten, die das Bedürfnis nach einer Zweitmeinung haben. Sie haben den Eindruck, ihr Fall „laufe nicht so richtig“, weil Bearbeitung oder Verhandlungen stocken. Das kann vorkommen, wenn nicht spezialisierte…
Rechtsanwältin Ines Gläser, Fachanwältin für Medizinrecht

Fahrradfahren und Alkohol – Don’t drink and drive!

Wer unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr ein Fahrzeug führt, stellt für sich und andere eine große Gefahr dar und macht sich außerdem strafbar. Eine Promillegrenze gilt bekanntlich nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Fahrradfahrer,…
Valeska Strunk, Rechtsanwältin

Mithaftung bei nicht aufgestelltem Warndreieck?

Nach einem Verkehrsunfall müssen die Beteiligten unter anderem den Verkehr sichern und bei geringfügigem Schaden das Fahrzeug unverzüglich beiseite fahren (§ 34 Abs. 1 Nr.2 StVO). Sicherung des Verkehrs heißt, dass außer dem Anschalten…
Melanie Mathis, Rechtsanwältin für Unfallopfer

Fahren in der Fußgängerzone – Fahrradfahrer aufgepasst

Sie kennen bestimmt die folgende Situation: Sie sind mit dem Fahrrad unterwegs, haben es eilig und wollen auf die Schnelle eine Abkürzung nehmen. Diese Abkürzung führt durch eine Fußgängerzone, die für Fahrradfahrer und unter Umständen…
Rechtsanwältin Ines Gläser, Fachanwältin für Medizinrecht

Kein Anspruch auf Schmerzensgeld nach Unfall an Bahnübergang

,
Versucht ein Autofahrer, mit seinem Auto einen mit einem Andreaskreuz gekennzeichneten unbeschrankten Bahnübergang zu überqueren und stößt er dabei mit einem Güterzug zusammen, hat er keinen Anspruch auf Schmerzensgeld. Das Oberlandesgericht…
Rechtsanwalt Thomas Gfrörer, Experte für Brandopfer

Grillunfall durch Spiritus – wer haftet?

Familien tun sich zu einem gemütlichen Grillabend zusammen, die Kinder spielen im Garten und einer der Väter oder Freunde fungiert als Grillmeister. Verwendet er, entgegen aller Ratschläge und Richtlinien, Brennspiritus oder Benzin, um das…
Helmut Gräfenstein, Rechtsanwalt

Schadensersatz auch ohne Helm

, ,
Wenn Fahrradfahrer unverschuldet in einen Unfall geraten, haben sie Anspruch auf vollen Schadensersatz, selbst dann, wenn sie keinen Schutzhelm tragen. Die gegnerische Versicherung ist nicht berechtigt, den Schadensersatz wegen möglicher Mitschuld…
Martin Quirmbach, Rechtsanwalt und Seniorpartner

Unfallopfer brauchen unsere Unterstützung

, ,
Ein Aufruf gegen das häufig zögerliche Regulierungsverhalten einiger Versicherer Sonntagmorgen, ich bin auf dem Weg zur holländischen Insel Ameland, zusammen mit meiner Husky-Hündin Mia. Eine Woche Intensivtraining Mensch und Hund. Hier…
Rechtsanwältin Ines Gläser, Fachanwältin für Medizinrecht

Der Frühling ist da – die Motorradsaison hat begonnen

Es scheint so, als ob die Wetterfrösche tatsächlich Recht behalten und der Winter für dieses Jahr vorüber ist. Das freut zumindest all die, die keinen Skiurlaub mehr geplant haben und statt auf zwei schmalen langen Brettern lieber auf…
Valeska Strunk, Rechtsanwältin

Die Beweismittel im Zivilverfahren

Herr M. aus unserem Beispielfall zum Thema "Beweislast" möchte beweisen, dass Frau F. bei einem von ihm verursachten Verkehrsunfall nicht angeschnallt war und nur deswegen schwer verletzt wurde. Er kann sich dazu der verschiedenen möglichen…
Rechtsanwältin Melanie Mathis

Unfall mit einem Fußgänger – wer haftet?

,
Als nicht motorisierter Verkehrsteilnehmer ist ein Fußgänger über die sogenannte Gefährdungshaftung des Kraftfahrzeuges abgesichert. Das bedeutet jedoch nicht unweigerlich, dass KFZ-Halter und -Fahrer bei einem Unfall immer und in vollem…
Rechtsanwältin Melanie Mathis

Quad-Fahrer aufgepasst! – Betriebsgefahr nicht gleich Betriebsgefahr

,
Quads weisen aufgrund ihrer Instabilität eine höhere Betriebsgefahr auf als PKWs - so die Aussage eines Urteils des Landgericht Ingolstadt vom 8.5.2013, bestätigt im September 2013 durch das Oberlandesgericht München. Das vom Gericht…
Rechtsanwältin Ines Gläser, Fachanwältin für Medizinrecht

Fehlende Motorradstiefel führen nicht automatisch zur Mithaftung

,
Verletzen sich Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall erheblich am Fuß, weil sie Sportschuhe tragen, müssen sie deswegen für die Unfallfolgen nicht automatisch mithaften. Das Tragen spezieller Motorradschuhe ist weder vom Gesetz vorgeschrieben,…
Rechtsanwältin Melanie Mathis

Verkehrsunfälle bei Extremwetter – wer haftet?

Eis und Schnee Herr G. ist an einem Januarabend auf dem Heimweg von einem Besuch. Es ist Frost vorhergesagt, doch die Außentemperaturanzeige seines Autos zeigt leichte Plusgrade. Als er bemerkt, dass die Straße glatt ist und sein Auto ins…
Helmut Gräfenstein, Rechtsanwalt

Zahl der Unfälle mit Geisterfahrern steigt weiter

,
Schon wieder hat es einen folgenschweren, durch einen Geisterfahrer verursachten Unfall auf einer Autobahn gegeben. Leider vergeht inzwischen kaum ein Tag, an dem nicht derartige Nachrichten über Falschfahrer zu lesen und zu hören sind. Nachweis ist nicht…
Rechtsanwältin Melanie Mathis

Wegeunfall: Fahrt von der Freundin zur Arbeitsstelle

,
"Wer auf dem Weg von der Wohnung einer Freundin zur Arbeit verunglückt, hat unter Umständen keinen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Das Landessozialgericht in Mainz wies die Klage eines Mannes ab. Die Entfernung…