Haushaltsführungsschaden – Aktuelles & Wissenwertes

Rechtsprechung und Rechtstipps

Unsere Fachanwälte setzen sich regelmäßig mit neuen Urteilen und Fragestellungen rund um den Bereich Personenschadensregulierung auseinander. 

Dazu gehört auch der Haushaltsführungsschaden, den man nach einem Unfall oder Behandlungsfehler geltend machen kann. In den hier aufgelisteten Beiträgen finden Sie weiterführende Informationen.


Melanie Mathis, Fachanwältin für Verkehrsrecht und Partnerin

Bemessungsgrundlage des Haushaltsführungsschadens

,
Die Bemessungsgrundlage des Haushaltsführungsschadens wird immer wieder kontrovers diskutiert. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 3.2.2009 (Az. VI ZR 183/08) grundsätzlich entschieden, dass eine Schätzung des Schadens auf…
Melanie Mathis, Rechtsanwältin für Unfallopfer

Haushaltsführungsschaden: keine überhöhte Anforderung an die Substantiierung

Das Oberlandesgericht Köln hat in seiner Entscheidung vom 12.12.2014 (Az. 19 U 39/14) bestätigt, dass es für die Bewilligung eines Haushaltsführungsschadens grundsätzlich erforderlich ist, den Umfang der vor dem Schadensereignis verrichteten…
Rechtsanwältin Melanie Mathis

Haushaltsführungsschaden und demografischer Wandel

Bei der Regulierung schwerer Personenschäden sind sowohl der Geschädigte als auch der eintrittspflichtige Versicherer häufig daran interessiert, die grundsätzlich in Rentenform geschuldeten Leistungen für die Zukunft mit einer einmaligen…