Veröffentlichungen der Anwälte, Aufsätze und Fachbeiträge
  • Veröffentlichungen des Anwaltsbüro Quirmbach & Partner

Unsere Veröffentlichungen:

Bücher, Aufsätze und Fachbeiträge

Für eine optimale Schadensregulierung

3., überarbeitete und erweiterte Auflage jetzt lieferbar!

Alle zugrundeliegenden Zahlen basieren auf den aktuellen (Stand: 5.11.2019) Sterbetafeln 2016/2018.

Kapitalisierungstabellen, Ersatzansprüche bei Personenschäden richtig berechnenKapitalisierungstabellen: Ersatzansprüche bei Personenschäden richtig berechnen

Autoren: Sebastian Quirmbach, Helmut Gräfenstein, Valeska Strunk
3. überarbeitete und erweiterte Auflage 2020, 240 Seiten, broschiert
ISBN 9783824016228, 34,00 €
Deutscher Anwaltverlag & Institut der Anwaltschaft GmbH

 Jetzt bestellen •   Pressetext

Wenn es um Personenschäden geht, ist neben juristischer Expertise mathematische Kompetenz gefragt: Wer das Beste für seine Mandanten erreichen will, muss auf Basis der aktuellsten Zahlen analysieren, was für eine Einmalzahlung spricht – und was für eine fixe Rente.

Besonders wichtig ist bei dieser weitreichenden Entscheidung die Höhe des Zinssatzes. Das Problem: Trotz anhaltender Niedrigzinsphase beharren manche Versicherer darauf, dass Ansprüche weiterhin mit fünf Prozent abgezinst werden. Dieser hohe Satz führt dazu, dass Opfer von Unfällen oder Behandlungsfehlern viel zu wenig bekommen, wenn sie statt einer Rente eine Sofortzahlung vereinbaren.

In unseren „Kapitalisierungstabellen“ zeigen wir welche Zinssätze in Zeiten wie diesen angemessen sind – und tragen auf diese Weise dazu bei, dass Versicherungen und Gerichte Geschädigten inzwischen wesentlich höhere Einmalzahlungen zusprechen

„Bei Praktikern, die mit der Kapitalisierung in ihrer täglichen Arbeit zu tun haben, darf dieses Buch keinesfalls auf dem Schreibtisch fehlen. Das Werk ist daher uneingeschränkt zu empfehlen.“
(Dr. Matthias Köck, Fachanwalt für Verkehrs- und Arbeitsrecht, Nürnberg, in DAR – Deutsches Autorecht, 7/2017)
Rezension lesen

Aufsätze und Fachbeiträge

Der Haushaltsführungsschaden. Berechnung, Beweislast und Schadenminderungspflicht
Helmut Gräfenstein und Valeska Strunk
in: NVZ – Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht), C.H. Beck Verlag, Heft 4/2020


Kollaboration und Zusammenhalt – so funktioniert digitales Teamwork in der Anwaltskanzlei
Ein Beitrag von Rechtsanwalt Sven Wilhelmy und Sebastian Quirmbach, Coach und Trainer für Führungskräfte
in: Corona-Krise effizient meistern: Kostenloser Erste-Hilfe-Ratgeber für Anwaltskanzleien, ffi-Verlag, 2020

Beitrag lesen (PDF)


Der Erwerbsschaden im Arzthaftungsprozess
Ein Beitrag von Jan Tübben, Fachanwalt für Medizinrecht
in: ZMGR – Zeitschrift für das gesamte Medizinrecht, 06/2019


Abfindung von Personenschäden durch Kapitalisierung. Laufzeit, Zinsfuß, Dynamisierung und Anspruch auf Kapitalisierung
zugleich Nachschau auf den 57. Verkehrsgerichtstag Goslar
Ein Beitrag von Rechtsanwältin Valeska Strunk und Rechtsanwalt Helmut Gräfensteinä
in: zfs – Zeitschrift für Schadensrecht, Deutscher Anwaltverlag (Heft 8, 2019)

Beitrag lesen (PDF)


Sozialrecht – von der Antragstellung zur Durchsetzung
Ein Beitrag von Rechtsanwalt und Mediator Paul-Albert-Schullerus
in: not – durch Hirnverletzung, Schlaganfall und sonstige erworbene Hirnschäden (Heft 4, 2019)

Beitrag lesen (PDF)


Zur Frage der Verjährung wiederkehrender Leistungen
Ein Beitrag von Rechtsanwältin Ines Gläser und Rechtsanwalt Helmut Gräfenstein
in: zfs – Zeitschrift für Schadensrecht, Deutscher Anwaltverlag (Heft 5, 2019)

Beitrag lesen (PDF)


Abfindung von Personenschäden und vergleichsweise Regelung – Höhe der Abfindung
Ein Beitrag von Valeska Strunk
in: Deutsches Autorecht (DAR), Ausgabe 6/2019


Erfahrungen mit Patient Blood Management aus juristischer Sicht
Ein Beitrag von Malte Oehlschläger, Fachanwalt für Medizinrecht
in: BARMER-Krankenhausreport 2019, Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung


Juristische Aspekte im Patient Blood Management (PBM)
Ein Beitrag von Malte Oehlschläger, Fachanwalt für Medizinrecht
in: Kompendium Anästhesiologie, 2019, ecomed-Storck-GmbH, Storck Verlag Hamburg


Geburtsschaden
Veränderung im Schadensaufkommen und der Regulierung schwerer kindlicher Hinrschäden?
Ein Beitrag von Irem Scholz und Jan Tübben, Fachanwälte für Medizinrecht
in: Delphin-Netzwerk – Ausgabe 1/2018

Beitrag lesen (PDF)


PBM und Patientenautonomie: Ethisch-rechtliche Aspekte
Ein Beitrag von Malte Oehlschläger, Fachanwalt für Medizinrecht
in: Patient Blood Management, 2. Auflage 2018, Thieme Verlag


Wenn der Versicherer des Arztes nicht mehr zahlt
Deckungssumme der Haftpflichtversicherung erschöpft: Entfällt dann der Schadenersatzanspruch?

Ein Beitrag von Irem Scholz und Jan Tübben, Fachanwälte für Medizinrecht
in: Weiterleben, Zeitschrift des „Arbeitskreis Kunstfehler in der Geburtshilfe“ e. V. (Nr. 49 – Januar 2018)
Beitrag lesen (PDF)


Zu den Kostenrisiken eines Geburtsschadensprozesses
Ein Beitrag von Irem Scholz und Jan Tübben, Fachanwälte für Medizinrecht
in: Weiterleben, Zeitschrift des „Arbeitskreis Kunstfehler in der Geburtshilfe“ e. V. (Nr. 49 – Januar 2018)

Beitrag lesen (PDF)


Zur Regulierung materieller Ansprüche bei schweren Personenschäden (Verdienstausfall)
Ein Beitrag von Rechtsanwältin Valeska Strunk und Rechtsanwalt Helmut Gräfenstein
in: zfs – Zeitschrift für Schadensrecht, Deutscher Anwaltverlag (Heft 1, 2018)

Beitrag lesen (PDF)


Schmerzensgelderhöhung bei inadäquatem Regulierungsverhalten
– aktuelle Rechtsprechung
Ein Beitrag von Laura Quirmbach, LL.M. (Medizinrecht), Fachanwältin für Medizinrecht
in: zfs – Zeitschrift für Schadensrecht, Deutscher Anwaltverlag (Heft 12, 2017)

Beitrag lesen (PDF)


Der Pflegemehrbedarf – Unterschiede zwischen Schadenersatzrecht und Sozialrecht (SGB XI)
Ein Beitrag von Laura Quirmbach, LL.M. (Medizinrecht), Fachanwältin für Medizinrecht und Harald Beißwenger
zfs – Zeitschrift für Schadensrecht, Deutscher Anwaltverlag (Heft 2, 2017)

Beitrag lesen (PDF)


Fehlerhafte Behandlung bei der Geburt?
Was betroffene Eltern tun können
Ein Beitrag von Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht
in: Delphin-Netzwerk – Jubiläumsausgabe

Beitrag lesen (JPG)


Schadenersatz: Muss sich der Geschädigte die Leistungen seiner privaten Versicherung auf den Schadenersatz anrechnen lassen?
Ein Aufsatz von Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht

Wachkoma – und danach (Heft 4, 2016)

Beitrag lesen (PDF)


Die Kanzlei im Internet – was ist Fiktion? Was ist machbare Realität?
Ein Beitrag von Rechtsanwalt und Partner Thomas Gfrörer
in: Infobrief MkG – Mit kollegialen Grüßen, Ausgabe 04, August 2016

Beitrag lesen (PDF)


Der (Pflege-)Mehrbedarfsschaden im Schadensfall
Ein Beitrag von Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht
in: Delphin-Netzwerk – Ausgabe 2, 2016

Beitrag lesen (PDF)


Unter die Lupe genommen – der Sachverständigenbeweis im Arzthaftungsprozess
Ein Beitrag von Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht
in: Zeitschrift für Versicherungsrecht, Haftungs- und Schadensrecht
67. Jahrgang, Heft 10 (15. Mai 2016)

Beitrag lesen (PDF)


Ärztliche Fehler – was tun?
Ein Beitrag von Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht
in: beatmetleben – Perspektiven zur außerklinischen Beatmung und Intensivpflege, (Ausgabe 3/2016)

Beitrag lesen (PDF)


Patientenaufklärung über die Risiken von Erythrozytenkonzentraten
Ein Beitrag von Malte Oehlschläger, Fachanwalt für Medizinrecht
in: Der Anaesthesist (March 2016, Volume 65, Issue 3, pp 221-224)

mehr Infos


Aktuelle Fragen aus der Praxis des Rehabilitationsmanagements
Ein Beitrag von Rechtsanwalt Helmut Gräfenstein
in: zfs – Zeitschrift für Schadensrecht, Deutscher Anwaltverlag (Heft 4, 2015)

Beitrag lesen (PDF)


Pflicht zur Offenlegung von Interessenskonflikten – aus Sicht des Juristen
Ein Beitrag von Malte Oehlschläger, Fachanwalt für Medizinrecht
in: Forum medizinische Begutachtung (Gen Re) (Heft 1, 2014)

Beitrag lesen (PDF)


Zinsfuß, Dynamisierung, Kapitalertragssteuer
Ein Beitrag von Rechtsanwältin Sandra Deller und Rechtsanwalt Helmut Gräfenstein,
in: zfs – Zeitschrift für Schadensrecht, Deutscher Anwaltverlag (Heft 2, 2014)

Beitrag lesen (PDF)


Erhöhung des Schmerzensgeldes bei inadäquater Schadensregulierung?
Eine Rechtsprechungsübersicht
Ein Beitrag von Laura Quirmbach, LL.M. (Medizinrecht), Fachanwältin für Medizinrecht
in: zfs – Zeitschrift für Schadensrecht, Deutscher Anwaltverlag (Heft 12, 2013)

Beitrag lesen (PDF)


Keine verbindlichen Regeln für die Versicherer
Reha-Management erfordert Vertrauen und Kooperationswillen
Ein Beitrag von Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht, und Rechtsanwalt Helmut Gräfenstein
Versicherungswirtschaft (Heft 14, 2013)

Beitrag lesen (PDF)