Arzthaftungsrecht – Aktuelles & Wissenwertes

Rechtsprechung und Rechtstipps

Unsere Fachanwälte setzen sich regelmäßig mit neuen Urteilen und Fragestellungen im Arzthaftungsrecht auseinander.

Die Beiträge bieten detaillierte Informationen zu den unterschiedlichsten Bereichen der Arzthaftung.


Schmerzensgeldtabellen

800.000 € Schmerzensgeld für schwerstgeschädigtes Kind | Kapitalisierung mit Zinsfuß von 1% p.a.

,
In meinem Beitrag vom 15.11.2019 hatte ich bereits über das Urteil des Landgerichts Aurich (Urteil vom 23.11.2008 – 2 O 165/12) im Zusammenhang mit dem ebenfalls hervorzuhebenden Urteil des Landgerichts Gießen (Urteil vom 06.11.2019, Az.…
Schlaganfalltag 2020

Daten und Fakten zum Schlaganfalltag

,
Der Schlaganfall stellt eine der häufigsten Ursachen für Tod und Behinderung in Deutschland dar. Das Risiko des Schlaganfalles selbst und die Schwere seiner Folgen können jedoch wirksam und deutlich reduziert werden. Entscheidend hierfür…
guter Patientenanwalt

Juristische Standards, die man von einem Patientenanwalt erwarten darf

Immer wieder bekommen wir Anfragen von Mandanten, die das Bedürfnis nach einer Zweitmeinung haben. Sie haben den Eindruck, ihr Fall „laufe nicht so richtig“, weil Bearbeitung oder Verhandlungen stocken. Das kann vorkommen, wenn nicht spezialisierte…
Schlaganfall & Behandlungsfehler

Schlaganfall & Behandlungsfehler – Gute Argumente für Patienten

,
Schlaganfallpatienten können bei Behandlungsfehlern besonders gut argumentieren. Das liegt an den sehr konkreten Formulierungen der Leitlinien und der medizinischen Fachliteratur. Hierdurch erhöhen sich die Erfolgsaussichten bei Schadensersatzforderungen…
Klinikstudie

Zu viele Krankenhäuser? Kommentar zur Klinikstudie der Bertelsmann-Stiftung

In Deutschland gibt es zu viele Krankenhäuser. Eine starke Verringerung der Klinikanzahl von aktuell knapp 1.400 auf deutlich unter 600 Häuser würde die Qualität der Versorgung für Patienten verbessern und bestehende Engpässe bei Ärzten…
schadensregulierung

Arzthaftungsrecht: Bessere Schadensregulierung durch Zinserhöhung

, ,
Es ist eine traurige Tatsache, dass Versicherungen im Arzthaftungsrecht die Regulierung oft über Jahre verzögern, auch wenn der Schaden erheblich und der Behandlungsfehler nachgewiesen ist. Die Geschädigten leiden hier dreifach: aufgrund…
Amaurosis fugax, , Schlaganfall

Amaurosis fugax – Schlaganfall & Schadensersatz

,
Bei einer Amaurosis fugax (flüchtige Blindheit) handelt es sich um eine Sehstörung, bei der es zu einer vorübergehenden Durchblutungsstörung der Netzhautgefäße kommt. Dabei kann eine plötzliche Erblindung eintreten, die sich meist nach…
Behandlungsfehlerstatistik und „rähentheorie“

Arzthaftung: „Eine Krähe hackt der anderen doch kein Auge aus“

„Eine Krähe hackt der anderen doch kein Auge aus.“  So oder so ähnlich beginnen viele unserer Mandanten das Gespräch, wenn es darum geht, die Erfolgsaussichten eines Schadensersatzanspruchs nach einem möglichen Behandlungsfehler zu…
Arzt und Patient

Arzthaftungsrecht: Patienten müssen sich auf verlässliche Organisation des Informationsflusses verlassen können

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 26.6.2018 (AZ: VI ZR 285/17) noch einmal wesentliche Grundsätze der Arzthaftung betont und klargestellt, dass im Rahmen einer institutionalisierten Medizin die Schnittstellen in der Behandlung durch…
der Anwalt an Ihrer Seite

Was kann ein Anwalt im Arzthaftungsrecht tun?

Der Anwalt kann nicht gesundmachen. Das ist leider eine Tatsache. Der Anwalt kann „nur“ Schadensersatz durchsetzen. Schadensersatz ist aber mehr als nur Geld. Schadensersatz ist Lebensqualität. Schadensersatz ist eine behindertengerechte…
Informationspflichten aus dem Patientenrechtegesetz

Informationspflichten aus dem Patientenrechtegesetz

,
Kommen Ärzte ihren Informationspflichten aus dem Patientenrechtegesetz nach? Die Aufmerksamkeit im Fachpublikum war groß, als die Bundesregierung im Februar 2013 das sog. Patientenrechtegesetz einführte. Was man dazu las, klang zunächst…
beweislast im Arzthaftungsrech

Beweislast im Arzthaftungsrecht

Wer trägt die Beweislast und wofür? Der Arzt muss grundsätzlich die Aufklärung und die Einwilligung des Patienten beweisen. Der Patient muss den Behandlungsfehler und den Schaden beweisen. Außerdem muss er beweisen, dass der Behandlungsfehler…
unzufriedene Ärzte

Heute in SPIEGEL ONLINE: „Es muss erst jemand sterben, bevor sich das System ändert“

,
Dieser Titel des Beitrags ist sicher gut gemeint, inhaltlich jedoch falsch! Richtigerweise müsste es heißen: „Es sind schon Tausende gestorben und das System hat sich nicht geändert!“ Aufgrund meiner jahrzehntelangen Tätigkeit als…
Ärztekammer Pressekonferenz

Behandlungsfehler-Statistik der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstelle 2017

,
Soeben erreicht mich eine Einladung zur Pressekonferenz der Bundesärztekammer (BÄK), die sich am 4.4.2018 mit dem oben genannten Thema beschäftigt. Ich möchte an den Beitrag meines Kollegen Jan Tübben vom 26. Februar 2018 anknüpfen, in…
Rechtsanwalt Sven Wilhelmy, Partner

Vorsicht vor unnötigen Operationen

,
In meinem Beitrag  Operation mit Nebenwirkungen  ging es darum, wie wichtig es ist, beim Aufklärungsgespräch vor einer OP nachzufragen, ob eine Vollnarkose wirklich notwendig ist oder ob es möglicherweise Behandlungsalternativen gibt. Das…