Helmut Gräfenstein, Rechtsanwalt

Zahl der Unfälle mit Geisterfahrern steigt weiter

Schon wieder hat es einen folgenschweren, durch einen Geisterfahrer verursachten Unfall auf einer Autobahn gegeben: „Tödlicher Unfall nach Geisterfahrt“ Leider vergeht inzwischen kaum ein Tag, an dem nicht derartige Nachrichten über Falschfahrer zu lesen und zu hören sind.

Geisterfahrer, Falschfahrer

© Frank Rosskoss/pixelio

Die gesetzlichen und tatsächlichen Voraussetzungen, die es zu beachten gilt, um Schadenersatz zu bekommen, sind leider schwierig. Der Weg dahin ist unter Umständen auch langwierig. Das liegt daran, das geklärt werden muss, ob der Geisterfahrer vorsätzlich gehandelt hat oder nur aus Unachtsamkeit, also fahrlässig die falsche Fahrbahnseite benutzt hat. Das einem Falschfahrer nachzuweisen, ist nicht immer einfach und manchmal auch sehr zeitraubend.

Unser Experte für die Vertretung von Opfern von Geisterfahrer-Unfällen, Rechtsanwalt Helmut Gräfenstein, hat in einem früheren Beitrag Fragen zu diesem Thema beantwortet: Albtraum Geisterfahrer.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.