Beiträge

Valeska Strunk, Rechtsanwältin

Erwerbsschaden auch als Rentner

Bei der Schadensregulierung wird üblicherweise davon ausgegangen, dass ein Geschädigter ab dem Bezug der Altersrente keinen Verdienstausfallschaden mehr hat. Mittlerweile arbeiten allerdings viele Rentner auch im Alter noch weiter - mit zunehmender…
schadensersatz und schmerzengeld

Kurzgefasst: Schadensersatzansprüche nach einem Unfall oder Behandlungsfehler

Opfer von Verkehrsunfällen und von Behandlungsfehlern haben zum einen Anspruch auf Schmerzensgeld, den sogenannten immaterielle Schaden. Darüber hinaus gibt es aber auch noch den materiellen Schadensersatzanspruch. Dazu gehören einige…
Valeska Strunk, Rechtsanwältin

Verdienstausfallschaden nach Unfall oder Behandlungsfehler

Nach einem Unfall oder Behandlungsfehler stehen dem Geschädigten neben dem Schmerzensgeld in der Regel viele weitere Schadenspositionen zu, zu denen auch der Verdienstausfallschaden gehört. Ein Verdienstausfallschaden kann dann geltend gemacht…
Anwaltsbüro Quirmbach & Partner, Arzthaftungsrecht und Schmerzensgeld

Schadensersatz und Schadensersatzansprüche

Schadensersatz heißt im Juristendeutsch "Naturalrestitution" und bedeutet, es muss der Zustand hergestellt werden, der ohne das Schadensereignis bestehen würde. Da bei Opfern eines Unfalls oder eines schweren Behandlungsfehlers die Gesundheit…
Helmut Gräfenstein, Rechtsanwalt

Erleichterte Beweisanforderungen bei Verdienstausfall junger Menschen

Ein Rückblick auf den 51. Verkehrsgerichtstag in Goslar Wird ein junger Mensch durch einen Unfall oder Arztfehler arbeitsunfähig, so kann ein lebenslanger Verdienstausfall Teil der Schadensersatzansprüche sein. Bisher war es oft schwierig,…
Martin Quirmbach, Rechtsanwalt und Seniorpartner

Der Fall Sarah T. - Ein Kommentar zum Hamburger Urteil von Rechtsanwalt Martin Quirmbach

Seit einem Autounfall im Jahr 2004 sitzt Sarah T. schwerstbehindert im Rollstuhl. Sie fordert von der Versicherung eine Entschädigung in Höhe von 7,2 Millionen Euro. Diese Forderung hat das Hamburger Landgericht am 26. Juli 2011 zurückgewiesen.…