Beiträge

Die Motorrad-Saison hat begonnen

Der Frühling ist da und die Motorräder werden aus ihrem langen Winterschlaf geweckt! Endlich können wir Motorradfahrer uns wieder den Wind um die Nase wehen lassen und das Gefühl der Freiheit genießen. Jedem einzelnen von Ihnen wünsche ich eine schöne und angenehme, vor allem aber eine unfallfreie Saison! Weiterlesen

200.000 EUR Schmerzensgeld für ein Frontalhirnsyndrom

Das Oberlandesgericht Köln hat sich in einem Urteil vom 13.04.2016 (Az. 5 U 107/15) zur Schmerzensgeldbemessung bei einem Frontalhirnsyndrom geäußert.
Geklagt hatte ein 42-jähriger Mann, der seit Jahren Probleme mit der Nasenatmung hatte und an einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung litt. Weiterlesen

Schmerzensgeldanspruch nach Schockschaden

Gibt es einen Anspruch auf Schmerzensgeld nach einem Schockschaden?
Zu dieser Frage hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einer Grundsatzentscheidung vom 27.01.2015 (Aktenzeichen: VII ZR 548/12) geurteilt. Weiterlesen

Warum Schmerzensgeldtabellen kritisch zu sehen sind

Es gibt drei wesentliche Gründe dafür, warum Schmerzensgeldtabellen kritisch zu sehen sind:

  1. Schmerzensgeldtabellen berücksichtigen die Entwicklung der Rechtsprechung nicht ausreichend
  2. Schmerzensgeldtabellen berücksichtigen den Einzelfall nicht ausreichend
  3. Schmerzensgeldtabellen berücksichtigen nur Urteile, keine Vergleiche

Weiterlesen

Vermehrt Wildunfälle im Herbst – Was ist zu beachten?

Im Herbst müssen Auto- und Motorradfahrer besonders gut aufpassen. Es wird wieder früher dunkel und die Sichtverhältnisse werden durch Nebel und regennasse Straßen zusätzlich getrübt. Wildtiere, die die Straße überqueren, sind oft nur sehr schwer zu erkennen.

Gerade im Herbst steigt die Zahl der Wildunfälle regelmäßig an. Doch was genau ist überhaupt ein Wildunfall? Was muss ich bei einer Kollision mit einem Wildtier beachten? Und wer haftet für den Sach- und Personenschaden? Weiterlesen

Grillunfall durch Spiritus – wer haftet?

Familien tun sich zu einem gemütlichen Grillabend zusammen, die Kinder spielen im Garten und einer der Väter oder Freunde fungiert als Grillmeister. Verwendet er, entgegen aller Ratschläge und Richtlinien, Brennspiritus oder Benzin, um das Feuer schneller zu entfachen, ist das Desaster vorprogrammiert. Diese Brandbeschleuniger verursachen häufig gefährliche Explosionen und Verpuffungen, durch die nicht nur der Verursacher verletzt wird, sondern oft auch völlig unbeteiligte Personen, die sich nicht direkt am Grill aufhalten. Weiterlesen