Beiträge

Rekord-Schmerzensgeld

Rekord-Schmerzensgeld: 800.000 € für Hirnschaden eines 17-jährigen nach Routineoperation

Den Fall, den das Landgericht Gießen (Urteil vom 06.11.2019, Az. 5 O 376/18) zu entscheiden hatte, kann man dahingehend zusammenfassen, dass ein scheinbar harmloser Nasenbeinbruch, den sich ein 17-jähriger Teenager im Jahr 2013 beim Fußballspielen…
Schmerzensgeld ohne Ende

Schmerzensgeld ohne Ende?

Der Aufschrei in der Szene der Haftpflichtversicherer war groß, als sich  die Schmerzensgeldbeträge gerade bei großen Personenschäden etwa zur Jahrtausendwende nahezu verdoppelten. Erhielt ein schwerst hirngeschädigter Mandant, etwa ein…
Rechtsanwalt und Partner Thomas Gfrörer

Unsere Aufgabe als Anwälte für Verletzte

Der Kampf für Menschen, die durch einen Unfall oder Behandlungsfehler schwer verletzt wurden, ist hart, lohnt sich aber fast immer. Unser Partner Thomas Gfrörer beschreibt die wichtigsten Herausforderungen – und erklärt, warum er nach dem…
Behandlungsfehler bei einem Kind

Behandlungsfehler bei Kindern in der Notaufnahme

Zu Anfang des Jahres berichteten die Medien von einem 4-jährigen bulgarischen Kind, das in einem Kölner Krankenhaus behandelt wurde und einige Tage später starb. Die Eltern werfen den Ärzten des Klinikums vor, ein Behandlungsfehler habe…

Grundsatz der Einheitlichkeit des Schmerzensgeldes

Wer für einen erlittenen Gesundheitsschaden Schmerzensgeld fordert, muss den sogenannten "Grundsatz der Einheitlichkeit des Schmerzensgeldes" beachten. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil vom 10. Juli 2018 (Az: VI…
Arzt und Patient

Arzthaftungsrecht: Patienten müssen sich auf verlässliche Organisation des Informationsflusses verlassen können

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 26.6.2018 (AZ: VI ZR 285/17) noch einmal wesentliche Grundsätze der Arzthaftung betont und klargestellt, dass im Rahmen einer institutionalisierten Medizin die Schnittstellen in der Behandlung durch…
CTG

Geburtsschaden - 400.000 € Schmerzensgeld bei Hirnschädigung

Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm befasste sich in seinem Urteil vom 19.03.2018 (Az. 3 U 63/15) mit der Frage, welche Pflichten ein niedergelassener Frauenarzt bei der Auswertung eines CTG bei einer Schwangeren hat, wenn es außerhalb der Mutterschafts-Richtlinien…
Diagnose Querschnittslähmung

Diagnose Querschnittslähmung

Schadensregulierung und Schadensmanagement aus anwaltlicher Sicht Nach einem Verkehrsunfall, insbesondere einem Motorradunfall lautet die Diagnose oftmals Querschnittslähmung. Auch Bade- oder Ski-Unfälle können solch eine schwerwiegende…
Motorradunfall Schadensersatz

Stillschweigende Haftungsbeschränkung bei Motorradfahren im Pulk

Auch und gerade Motorradfahrer haben im Straßenverkehr einen Sicherheitsabstand einzuhalten. Die Faustformel lautet stark verkürzt: Abstand gleich halber Tacho in Metern. Bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h entspricht das einem Abstand…