Rechtsanwältin Ines Gläser, Fachanwältin für Medizinrecht

Zentralruf der Autoversicherer – ein Werkzeug der Versicherer?

Wer nach einem Autounfall die Kfz-Versicherung des Unfallgegners ermitteln möchte, wendet sich in der Regel an den Zentralruf der Autoversicherer, der im Auftrag der Autoversicherer im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.…
Expertin für Geburtsschäden Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht

Das geplante Patientenrechtegesetz – Alter Wein in neuen Schläuchen?

,
Pro Jahr sterben viele Tausend Menschen - die Zahlen schwanken zwischen 15.000 und 50.000 - an den Folgen fehlerhafter ärztlicher Behandlung. Etwa eine Million falsch behandelter Patienten leiden unter teilweise erheblichen Folgeschäden. Die…
Helmut Gräfenstein, Rechtsanwalt

Unfälle mit Kindern – Der Autofahrer haftet

,
"Augen auf im Straßenverkehr!" Dieser Satz wird Kindern immer und immer wieder eingebläut. Denn Kinder müssen zur eigenen Sicherheit und zur Sicherheit anderer lernen, Gefahren und Konsequenzen im motorisierten Verkehr richtig einzuschätzen.…
Helmut Gräfenstein, Rechtsanwalt

Albtraum: Unfall mit Geisterfahrer

,
Die Fahrt eines Geisterfahrers endet meist in einem Albtraum. Schockiert und ungläubig diskutieren wir dann darüber, wie so etwas überhaupt passieren kann, dass jemand falsch auf eine Autobahn auffährt. Geschieht das womöglich in voller…
Helmut Gräfenstein, Rechtsanwalt

Fahrtkostenerstattung – Entwürdigender Streit um Selbstverständliches

Eine Versicherung verweigert der Ehefrau eines bei einem Verkehrsunfall Schwerverletzten die angemessene Regulierung der Fahrten ins Krankenhaus. Das Landgericht Gießen stellt sich in seinem Urteil vom 5. September 2011 auf die Seite der Geschädigten. Bernhard…
Martin Quirmbach, Rechtsanwalt und Seniorpartner

Von Richtern abgestraft – Hoffnung für Schwerstgeschädigte

Versicherungen sollen im Schadensfall schnell zahlen! Dies verlangen das Gesetz und die Rechtsprechung. Denn Unfallopfer brauchen schnelle Hilfe. An erster Stelle steht die medizinische Versorgung, aber sehr schnell wird auch finanzielle Unterstützung…
Expertin für Geburtsschäden Irem Scholz, Fachanwältin für Medizinrecht

Ist ein Arzt nicht versichert, ist der geschädigte Patient der Dumme

,
Während der Geburt des kleinen S. unterläuft dem Arzt ein folgenschwerer Fehler - der Säugling kommt schwerbehindert zur Welt und wird Zeit seines Lebens ein Pflegefall sein. Zu dem unsäglichen Leid kommen nun auch hohe Pflegekosten auf…
Martin Quirmbach, Rechtsanwalt und Seniorpartner

Justiz fatal – Gericht spricht Kindermörder Gäfgen Schmerzensgeld zu

,
Das Landgericht Frankfurt hat dem 36jährigen Magnus Gäfgen 3.000 € Schmerzensgeld zugesprochen. Ein Urteil, das nicht nur ein Schlag ins Gesicht der Eltern des Kindes ist, sondern auch in das aller Entführungsopfer und aller – wie die…
Martin Quirmbach, Rechtsanwalt und Seniorpartner

Der Fall Sarah T. – Ein Kommentar zum Hamburger Urteil von Rechtsanwalt Martin Quirmbach

Seit einem Autounfall im Jahr 2004 sitzt Sarah T. schwerstbehindert im Rollstuhl. Sie fordert von der Versicherung eine Entschädigung in Höhe von 7,2 Millionen Euro. Diese Forderung hat das Hamburger Landgericht am 26. Juli 2011 zurückgewiesen.…
Martin Quirmbach, Rechtsanwalt und Seniorpartner

750.000 Euro gezahlt. Versicherung muss Entschädigungsbetrag mehr als verdoppeln.

, ,
Der mit dem hier beschriebenen Fall vorher befasste Anwalt riet unserer Mandantin dringend, das Angebot der Versicherung in Höhe von 300.000 Euro anzunehmen – eine Entschädigung für ein Leben, das nur eingeschränkt gelebt werden konnte: Im…
Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür in Montabaur

An unserem Tag der offenen Tür hatten wir Gelegenheit zu zeigen, wer wir sind und was wir tun. Wir konnten den zahlreichen Gästen unsere Kanzlei, die Anwälte und die Mitarbeiter vorstellen. Interessante Gespräche, neue Kontakte Angenehme…