Die ARB 2012 und die freie Anwaltswahl